google_chrome

Die Entwickler von Google’s mobilem Browser Chrome feilen bereits an der nächsten Version. Chrome 54 befindet sich derzeit in der Betaphase, doch erste Infos über die neuen Features sind schon bekannt. Während die meisten Änderungen technischer Natur sind, wie etwa der allmähliche Umstieg von Flash auf HTML5, sticht eine neue Funktion besonders hervor: YouTube Videos lassen sich im Hintergrund abspielen, während der Sound noch läuft. Weltklasse!

Manche YouTube Videos schaut man nicht wegen den Bewegtbildern, sondern wegen dem Lied oder dem was im Video gesagt wird. Schließt man Chrome mit dem YouTube Tab, schon pausiert das Video und man hört keinen Mucks mehr. Klar, dass es so läuft, denn schließlich ist YouTube eine Videoplattform und verdient sein Geld mit dem Abspielen von Werbung oder dem Anzeigen von Werbebannern.

Mit Chrome 54 ändert sich das allerdings. Die neue Version des mobilen Browsers wird Videos mit ihrem Sound weiter abspielen, selbst wenn Chrome in den Hintergrund versetzt wird. Noch mehr: selbst bei ausgeschaltetem Display kann man noch den Ton des Videos hören. Wird also zu einem anderen Browser Tab gewechselt oder Chrome „geschlossen“, bleibt die Medien-Benachrichtigung weiterhin angezeigt. Hier einfach auf Play drücken und schon läuft das Video weiter, ohne dass man es sieht. So sieht das Ganze aus:

chrome-54-youtube-videos-im-hintergrund

Ein weiteres Chrome 54 Feature erlaubt den nahtlosen Übergang vom Portrait- in den Landscape-Modus. Wird also in Chrome ein Video abgespielt und dreht der Nutzer den Bildschirm, so dreht sich das Video automatisch mit und geht in den Vollbildmodus über. Ganz praktisch und ohne nochmals vom Nutzer manuell vergrößert zu werden. Zusätzlich finden sich nun Google Now Karten in der Hauptansicht des Browsers. Wird Chrome geöffnet und blickt man auf die am häufigsten besuchten Seiten, so muss man nur etwas runterscrollen und bekommt die mit Chrome zusammenhängenden Now Karten zu sehen.

Bild: 9to5google.com