google_chrome

Kommende Woche wird Google ein Event abhalten und zwei neue Phones vorstellen, das Pixel X und Pixel XL, sowie neue Hardware wie der aufgefrischte Chromecast TV Stick. Google wird sich aber schon diese Woche um eines seiner beliebtesten Software-Produkte kümmern, nämlich Chrome. Der mobile Browser erhält in den kommenden Tagen ein Update, das den Datensparmodus Data Saver nochmals verfeinert und den Offlinemodus erweitert.

Google’s mobiler Browser Chrome wird noch sparsamer unterwegs sein, zumindest in der Android-Version. Vom nochmals verfeinerten Datensparmodus Data Saver sowie dem erweitertem Offlinemodus profitieren allen voran die User, die über eine schlechte Internetverbindung klagen oder deren Datenvolumen beschränkt ist. Da sich diese beiden Faktoren nicht so leicht beheben lassen, sorgt die neue Chrome Version für weniger Verbrauch und Erreichbarkeit trotz schlechter Verbindung.

google-chrome-datensparmodus-data-saver

Chrome besitzt auch in der aktuellen Version einen Datensparmodus, der mit dem Update nochmals verbessert wird und auch MP4-Videos behandelt. Somit werden nicht nur Bilder oder ganze Websites komprimiert, auch Videos werden verschlankt. Google zufolge sind Videos so um 67 % schlanker als ohne Data Saver. Wie das Ganze funktioniert? Anstatt Websites auf dem Phone direkt zu laden, werden sie auf Google Servern komprimiert und erreichen erst dann den Bildschirm des Users.

google-chrome-datensparmodus-data-saver-2

Im neuen Chrome ist auch ein Offline-Modus enthalten, der das Speichern von Bildern, Videos oder ganzen Websites erlaubt. Dazu ruft man das Menü oben rechts auf und tippt auf das Download-Icon, um entweder die gesamte Seite oder nur Teile davon zum späteren Ansehen runterzuladen. Dieses Feature ist vor allem praktisch, wenn man unterwegs auf eine schlechte oder fehlende Netzverbindung stößt, aber man weiter seine Nachrichten lesen möchte. Das Chrome Update dürfte noch dieser Tage auf unseren Phones landen.

Bild: google.com