WhatsApp bietet seit geraumer Zeit eine Broadcast Funktion. Nur die wenigsten kennen diese Funktion und noch weniger können sie von der bekannten WhatsApp Gruppe unterscheiden. Wir zeigen euch die Vorteile und Unterschiede zur Gruppe.

WhatsApp

WhatsApp ist der am meisten benutzte Messenger weltweit. Als neueste Funktion wurde nun auch die Videotelefonie in den Messenger integriert. Seite längerem kann man mit WhatsApp auch Broadcast Listen erstellen und an die erstellten Gruppen Nachrichten schicken. Um eine Broadcast Liste zu erstellen muss man WhatsApp öffnen und auf den Menüpunkt Chats klicken. Neben den Chatverläufen mit den bekannten Gruppen erscheint oben Links der Menüpunkt Broadcast-Listen. Öffnet man diesen, so kann man bereits bestehende Broadcast-Listen einsehen, oder wenn man die Funktion zum ersten Mal nutzt, unten auf den Punkt neue Liste klicken.

Nun erscheinen die im Telefonbuch gespeicherten Kontakte. Nachdem man hieraus die Kontakte gewählt hat, kann man der erstellten Gruppe eine Nachricht schicken. Der größte Unterschied zur erstellten Gruppe besteht darin, dass für den Empfänger die Nachricht so erscheint, als würde man nur ihm die Nachricht geschrieben haben. Er sieht nicht, wer noch die geschriebene Nachricht erhält. Der Vorteil liegt auf der Hand. Es muss keine Gruppe errichtet werden, die Empfänger werden nicht mit Nachrichten genervt die vielleicht ein anderer in die Gruppe schreibt. Zudem kann man die Nachrichten je nach bedarf so formulieren, als wären sie nur an den Empfänger adressiert. Der Nachteil der Broadcastnachrichten ist, dass nur diejenigen Kontakte die Nachricht erhalten, die einen auch selbst als Kontakt in ihrem Smartphone gespeichert haben. Dies soll unnötige Spam Nachrichten verhindern.

Andererseits sollte man auch sicher sein, – sofern es sich um wichtige Nachrichten handelt – dass die Empfänger die Nachricht auch wirklich erhalten. Sollte man nicht als Kontakt im Smartphone des Empfängers gespeichert worden sein, wird dies nicht geschehen. Der Broadcast stellt eine Alternative für all diejenigen dar, die öfter mal eine Nachricht an mehrere Personen schicken wollen, ohne eine Gruppe zu erstellen.